Im Januar 2019 begannen wir mit der Planung eines Doppelhauses in Homburg-Kirrberg. Nachdem wir im März 2019 mit den ersten Erdarbeiten begonnen hatten, wurden Mitte Mai die Bodenplatten der beiden Doppelhaushälften gegossen.

In den darauffolgenden Monaten Juni und Juli wurden die Mauern des Erdgeschosses fertiggestellt und die Zwischendecke betoniert.

Nachdem im August 2019 die Zwischen- und Außenwände des Dachgeschosses gemauert werden konnten, haben wir im September, also noch lange vor dem Spätherbst bzw. Winter, das Dach „draufgemacht“ und die Fenster eingebaut. Somit war ein ganz, ganz wichtiger Meilenstein jedes Bauprojekts erreicht: DER GESCHLOSSENE ROHBAU.

Nun konnte in den Wintermonaten unabhängig von der Witterung weitergearbeitet werden.

Bis Weihnachten haben wir die Rohinstallationen für Elektro, Heizung- und Sanitär abgeschlossen und den Innenputz aufgebracht, außerdem die Fußbodenheizung, die Hausanschlüsse und Mitte Dezember 2019 den Estrich. Damit war der nächste wichtige Meilenstein des Bauprojekt planungsgemäß erreicht und der Estrich konnte über die Weihnachtstage normgerecht getrocknet werden.

Im neuen Jahr 2020 ging es dann gleich im Januar mit dem Trockenbau in den Dachgeschossen beider Häusern weiter. Zu diesem Zeitpunkt splitteten wir den Bauablauf: Wir entschlossen uns, zunächst die linke Haushälfte fertigzustellen. Nachdem die CM-Messung (Feuchtegehalt des Estrichs) an allen Testpunkten trocken genug war, um mit Bodenbelägen belegt zu werden, ging es mit der Treppe, den Malerarbeiten, dem Bodenbelag, den Innentüren und den Fliesenarbeiten in den Bädern weiter.

Das Musterhaus hatten wir Anfang/Mitte März 2020 fertiggestellt – und dann begann CORONA… Nach drei Wochen der Ungewissheit und dem ersten Lockdown konnten wir Anfang April 2020 mit dem Dämmen der Fassade und dem Verputzen weitermachen. Die Witterung war zu diesem Zeitpunkt auf unserer Seite und so konnten die Fassadenarbeiten Mitte Mai 2020 fertiggestellt werden.

Mitte Juli 2020 konnten wir schließlich mit der Lieferung und Montage der Garage (Fliegende Garage – YouTube) das gesamte Bauvorhaben abschließen. Im August 2020 verkauften wir die erste, bereits fertiggestellte Haushälfte, die im Oktober 2020 durch die neuen Eigentümer bezogen wurde. Die andere Haushälfte wurde nach den Wünschen der Käufer bemustert und im Oktober verkauft. Im Januar 2021 bezogen dann auch die neuen Eigentümer der zweiten Haushälfte ihr neues Eigenheim.

Somit war – in schwieriger Zeit – ein weiteres Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Hier ein Gang durchs Haus: